Allgemeine Geschäftsbedingungen



Durch den Kauf eines Gutscheins vereinbaren Sie (nachfolgend "Kunde" genannt) und contacting.de Jens Romer, Arbachtalstr. 6, D-72800 Eningen unter Achalm (nachfolgend "Betreiber" genannt) die Geltung nachfolgender Allgemeiner Geschäftsbedingungen für Gutscheine. Diese werden damit Vertragsbestandteil.

  1. Einlösen
    1. Geschenkgutscheine (nachfolgend "Gutschein" bzw. "Gutscheine" genannt) können nur für die unter der Internetadresse www.spaetzlesuche.de erreichbaren Dienste (nachfolgend "Dienste" genannt) eingelöst werden.
    2. Der Kunde weiß, dass sich die Dienste des Betreibers ausschließlich an Einwohner des Bundeslandes Baden-Württemberg richten. Dem Kunden ist somit bekannt, dass es für die Nutzung der Dienste des Betreibers und somit für die Einlösung des Gutscheins zwingend notwendig ist, dass die mit dem Gutschein beschenkte Person Einwohner/in des Bundeslandes Baden-Württemberg ist.
    3. Der Kunde weiß, dass Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, von der Nutzung der Dienste des Betreibers ausgeschlossen sind. Personen, die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, können den Gutschein nicht einlösen.
    4. Gutscheine können nur für diejenigen Produkte/Dienstleistungen eingelöst werden, für die der Gutschein erworben wurde und die auf dem Gutschein vermerkt sind.
  2. Einschränkungen
    1. Dem Kunden ist bekannt, dass der Gutschein erst eingelöst werden kann, nachdem der Betreiber eine Bestätigung des Zahlungseingangs durch den Zahlungsdienstleister erhalten hat.
    2. Wenn nach dem Kauf eines Gutscheins die Bezahlung fehlschlägt, ist der Betreiber berechtigt, die Gutscheineinlösung abzulehnen bzw. bei bereits eingelösten Gutscheinen die damit verbundenen Dienstleistungen/Produkte zu beenden/zurückzufordern.
  3. Zustellung
    1. Dem Kunden ist bekannt, dass der Gutschein grundsätzlich nur auf elektronischem Wege per E-Mail an die vom Kunden im Zuge der Bestellung angegebene E-Mail-Adresse (nachfolgend "E-Mail-Adresse" genannt) zugestellt wird; dies gilt nur dann nicht, wenn mit dem Kunden ausdrücklich Anderes vereinbart wurde.
    2. Der Kunde trägt dafür Sorge, dass er Inhaber dieser E-Mail-Adresse und unter dieser erreichbar ist.
    3. Dem Kunden ist bekannt, dass der Gutschein - sofern er per E-Mail zugestellt wird - in Form eines PDF-Dokuments übersandt wird und er somit für die Anzeige des Gutscheins ein Programm zum Öffnen von PDF-Dokumenten (z.B. "Adobe Reader") benötigt.
    4. Der Kunde erklärt sein ausdrückliches Einverständnis damit, dass der Betreiber den Gutscheinkauf über eine Online-Rechnung abrechnet und diese an seine E-Mail-Adresse versendet.
  4. Verstoß gegen die AGB/Missbrauch
    Im Falle eines Verstoßes gegen diese AGB oder bei sonstigem missbräuchlichen Verhalten des Kunden ist der Betreiber berechtigt, bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen Unterlassung und Schadensersatz zu verlangen. Ggf. weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten.
  5. Haftungsbeschränkung / Verlustrisiken
    1. Der Betreiber übernimmt keine Haftung für Verlust, Diebstahl, Zerstörung, Missbrauch oder die verzögerte Übermittlung (z.B. aufgrund technischer Schwierigkeiten) von Gutscheinen bzw. Gutscheincodes.
    2. Falls ein gültiger Gutschein nicht eingelöst werden kann, beschränkt sich der Anspruch des Kunden und die Haftung des Betreibers auf den Ersatz des Gutscheins.
  6. Widerrufsbelehrung
    1. Belehrung über das Widerrufsrecht

      Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

      contacting.de Jens Romer
      Arbachtalstr. 6
      D-72800 Eningen unter Achalm
      Telefax: +49-(0)7121-76699954
      Telefon: +49-(0)7121-76699950
      E-Mail: widerruf@contacting.de

      mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

      Folgen des Widerrufs

      Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

      Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

      Ende der Widerrufsbelehrung
    2. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

      Das Widerrufsrecht erlischt bei einem Vertrag zur Erbringung von Dienstleistungen vorzeitig, wenn wir die Dienstleistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung erst begonnen haben, nachdem Sie dazu Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns erlischt.